Dadanaut und die Teppichgeister

 

Als Kind hat man vielen Dingen großartig klingende Phantasienamen gegeben. Einfach auch nur, damit kein anderer versteht, um was es geht. Speziell die Erwachsenen.

Da wurde aus Lego eine Kaba-Mix-Maschine gebaut; Licht kam als eine Art Paste aus einer Tube; die Matratze wurde zwecks ihrer Form zur Quadratze umbenannt und ordentlich als Trampolin missbraucht; durch den Vorhang schimmerte Licht und formte phantastische Bilder an der Wand; einmal feste auf den Teppich geklopft und die Staubwelle brach los; diverse geheimnisvolle Schachteln oder Koffer wurden geöffnet und offenbarten unglaubliche Schätze; Comics, Bücher und alles andere wurde einfach so aufeinandergestapelt und vieles mehr ...

Teile des Albums sind in GarageBand auf dem iPod touch, auf der Couch, dem Klo oder bei Pausen auf Ausflügen entstanden. Vieles andere ganz normal per Keyboard und Gitarre ganz gemütlich zu Hause in Heimstudios in Lauffen am Neckar und Hildesheim.

Logic hat schliesslich alles zusammen geführt.

Eine große Inspirationsquelle war dabei die Natur, diverse musikalische Einflüsse und einige Zufälle.


Wed May 1, 2013

Dadanaut und die Teppichgeister
Top