Phantasievolle Erinnerungen an Momente aus längst vergangenen Zeiten … der Kindheit

Als Kind hat man vielen Dingen großartig klingende Phantasienamen gegeben. Einfach auch nur, damit kein anderer versteht, um was es geht. Speziell die Erwachsenen.

Da wurde aus Spielzeugsteinen eine Kaba-Mix-Maschine gebaut; Licht kam als eine Art Paste aus einer Tube; die Matratze wurde zwecks ihrer Form zur Quadratze umbenannt und ordentlich als Trampolin missbraucht; durch den Vorhang schimmerte Licht und formte phantastische Bilder an der Wand; einmal feste auf den Teppich geklopft und die Staubwelle brach los und die Teppichgeister purzelten aus dem Stoff; diverse geheimnisvolle Schachteln oder Koffer wurden geöffnet und offenbarten unglaubliche Schätze; Comics, Bücher und alles andere wurde einfach so aufeinandergestapelt und vieles mehr …

Da das alles auf Erinnerungen aus einer lang vergessenen Zeit fußt, kann so einiges natürlich eine verwaschene Tatsache sein. Phantasievolle Erinnerungen eben. Von Jahr zu Jahr weiter getragen, dazu gedichtet, weiter gebröckelt und neu ausgeschmückt. Dennoch gab es die Momente ansich. Dadanaut hatte nur nicht von jedem ein Bild gespeichert. Zu Anfang war die Speicherkarte in seinem View-Master-Helm noch nicht so groß, und er ging sparsam damit um.

Und nach seiner Kindheit kam eine umtriebige Zeit, in der viel passiert ist, und einige alte Erinnerungen wurden überlagert oder nach hinten verdrängt.

Dennoch hinterlassen diese längst vergangenen Zeiten viele schöne Geschmäcker.



Teile des Albums sind in GarageBand auf dem iPod touch, auf der Couch, dem Klo oder bei Pausen auf Ausflügen entstanden. Vieles andere ganz normal per Keyboard und Gitarre ganz gemütlich zu Hause in Heimstudios in Lauffen am Neckar und Hildesheim.

Logic hat schließlich alles zusammen geführt.

Eine große Inspirationsquelle war dabei die Natur, diverse musikalische Einflüsse und einige Zufälle.

Veröffentlicht am 1. Mai 2013

Teppichgeister-CD

Teppichgeister-CD

Bitte akzeptiere die Cookies von Youtube, um diesen Film anschauen zu können. Wenn du akzeptierst, greifst du auf den Inhalt von YouTube zu. Sozusagen vom Drittanbieter.

YouTube privacy policy

Wenn du akzeptierst, wird deine Entscheidung gespeichert und die Seite wird neu – mit dem Film – geladen…