Dananaut erzeugt durch Instrumentalmusik feinstes Kopfkino.

Dananaut erzeugt durch Instrumentalmusik feinstes Kopfkino.

Tauche ein in eine wunderbare Tagtraum-Welt.

Dadanaut eignet sich perfekt zum Entspannen, Träumen, mit den Öffis unterwegs sein, nebenher schreiben oder arbeiten, …

Wer Instrumentalmusik mag, sollte auf jeden Fall fündig werden. Dadanaut spielt sie jedenfalls am liebsten. Und hoffentlich kann sie bei euch wohlige Momente erzeugen.

View-Master CD vom Dadanaut Album Dadanaut und die Teppichgeister

Kopfhörer und Couch sind dabei die zu empfehlenden Genusshilfsmittel.

Dadanaut zum Kennenlernen

Hier haben wir euch eine kleine Auswahl an Liedern, die uns selbst gut gefallen (euch deswegen vielleicht auch gefallen könnten) zusammen gestellt. Ein autobiografisches Greatest-Hits-Album sozusagen. Oder ihr scrollt weiter zur Alben-Übersicht.

  1. Morphinist Dadanaut 12:13
  2. Kabamaschine Dadanaut 3:30
  3. Schindluder Dadanaut 1:35
  4. Sein Dadanaut 7:44
  5. Flugsalbe Dadanaut 4:35
  6. Unstern Dadanaut 5:04
  7. Ohrmuschelrauschen Dadanaut 5:26
  8. Schatten Dadanaut 3:22
  9. Tückebold Dadanaut 2:52
  10. Schlummerland Dadanaut 18:00
  11. Ela / Persien Dadanaut 4:05
  12. Englische Erzählungen: "The Refugee" Dadanaut
  13. Kataklysmus Dadanaut 8:36

Folgend seht ihr die Musik-Alben, die seit 2013 veröffentlicht wurden. Ein breite Mischung an Genres: Alternative-Rock, Ambient-Metal, Ambient, Drone, Folk, Rock, Berliner Schule, Electronica, … aber eben Instrumentalmusik.

Der Dadanaut ist eine fiktive Figur.
Er ist auf jeden Fall menschlich, benutzt aber einige technische Hilfsmittel, die ihn nicht so aussehen lassen. Das prägnanteste Merkmal ist die View-Master-Einheit, die er als Helm-Brille trägt.
Damit speichert er Erinnerungen. Er versucht das Erlebte in Bildern zu festzuhalten, um dann alles mit der passenden Musik – oder auch Filmmusik – zu untermalen. Er möchte vom Grundrauschen des Alltags ablenken und die Zuhörer in kleine Tagträume entführen.
Der erste Dadanaut wurde in der Zeit, in der die Dadaisten sehr aktiv waren, gesichtet. Wohl noch während des Ersten Weltkrieges. Seitdem wurde die Aufgabe und der View-Master-Helm immer wieder weiter vererbt. Auch wenn der Name nicht danach klingt: ein Dadanaut kann auch weiblich oder gar ohne Geschlecht sein.

Ein Dadanaut-Album starten, Augen schließen und Kopfkino abspulen ... ganz einfach ...
Die Band besteht/bestand aus Marco Dinkel, Bobby Haynes und Hendrik Strehl. Seit...
Nein! Die Band gibt es ausschließlich nur im Internet zu hören. Eine virtuelle Band also. Meistens sind die Lieder auch „nur“ Momentaufnahmen. Virtuelle Jams sozusagen, die nicht so einfach reproduziert werden können. Sie werden zwar im Nachhinein noch bearbeitet und verbessert und hin und her verändert, sind aber dennoch nicht für Live-Konzerte ausgelegt. Bei der Vielfalt an Instrumenten wäre das auch ein enormes Getümmele auf der Bühne. Um Dadanaut als Live-Projekt zu starten, müsste sich die Band treffen und die Ideen anders einspielen.
Sehr gerne. Wir haben einen kleinen Kaufladen bei Bandcamp. Dort sind die Alben im Moment zwar alle auf nenn deinen Preis gesetzt. Man kann aber gerne irgendeinen Betrag eingeben und die Musik digital kaufen. Ansonsten ist die Musik kostenlos herunterladbar.

Bitte akzeptiere die Cookies von Youtube, um diesen Film anschauen zu können. Wenn du akzeptierst, greifst du auf den Inhalt von YouTube zu. Sozusagen vom Drittanbieter.

YouTube privacy policy

Wenn du akzeptierst, wird deine Entscheidung gespeichert und die Seite wird neu – mit dem Film – geladen…

Proberaum mit Instrumenten und Boxen
Boxen, Bodentreter, Gitarre und …
Im Klanglabor des Dadanaut
Im Klanglabor des Dadanaut

Und nun Kopfhörer auf, rauf auf die Couch, Musik an und Kopfkino ab…

tauche ein, in deine eigene, wunderbare Tagtraum-Welt. Denn Dadanaut erzeugt feinstes Kopfkino.


Couch mit Gitarre
Die Couch … fehlt nur ein Kopfhörer.
Im Presswerk wird die Dadanaut-Musik zur Kopfhörer-Musik.
Im Presswerk wird die Dadanaut-Musik zur Kopfhörer-Musik.
Sterne gucken. Nein, nicht zählen. Einfach nur schauen und die Zeit vergessen.
Sterne gucken …